Act against Aids

Ruedi Lüthy, Stefan Zimmerli, Inselspital, HIV/Aids

Stefan Zimmerli übernimmt Medizinische Leitung der Newlands Clinic

Wie bereits Ende 2016 angekündigt, übernimmt PD Dr. med. Stefan Zimmerli nach einer sorgfältigen Einarbeitung nun offiziell die medizinische Leitung der Newlands Clinic. Prof. Ruedi Lüthy wird weiterhin aktiv dabei sein und bei Bedarf bei medizinischen Fragen beratend zur Seite stehen.

mehr...
Milchpulver, HIV/Aids, DEZA, Kinder, Spende

14 Tonnen Milch­pulver in der Newlands Clinic einge­troffen

Letzte Woche ist eine grosse Lieferung Milch­pulver in der Newlands Clinic einge­troffen. Die 14 Tonnen protein- und vitamin­­reiches Milch­­pulver werden vor allem an die Kinder abge­geben, die in der Klinik in Behand­lung sind, sowie an Patien­tin­nen und Patienten, die sich von einer Krank­heit erholen. Ein grosses Danke­­schön an die Direktion für Entwic­klung und Zusam­men­arbeit (DEZA), welche das Milch­­pulver seit dem Jahr 2008 finanziert!

Der Ärzteball spendet 8‘000 Franken

Der Ärzteball hat am 16. September in Luzern zum 15. Mal Spenden zugunsten unserer Stiftung gesam­melt. Stefan Zimmerli, unser künftiger Me­di­zi­­ni­scher Direk­tor, und Geschäfts­­leiterin Sabine Lüthy durften einen Scheck in Höhe von CHF 8‘000 entgegen­nehmen. Wir danken den Organisa­toren und den Gästen von Herzen für die schöne Ball­nacht und für die lang­jährige Unterstützung!

www.deraerzteball.ch

(Foto: Fabian Biasio)

Beat Wagner ist neues Mit­glied des Stiftungs­rats

Der Stiftungs­rat der Ruedi Lüthy Foundation hat Ende August 2017 Beat Wagner zu seinem neuen Mitglied ernannt. Der Spezialist für Kommuni­kation und ehe­malige Diplomat ergänzt das sechs­köpfige Gremium auf ideale Weise. Herzlich will­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­kommen an Bord!

mehr...

Psychische Gesund­heit bei HIV-Patienten

«Psychi­sche Gesundheit: Eine vergessene Dimension der Gesundheits­versorgung»: Mit diesem Thema befasst sich das aktuelle Bulletin von Medicus Mundi Schweiz. Wir berichten darin über die psycho­soziale Beglei­tung der Patientinnen und Patienten unserer Newlands Clinic, die einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der HIV-Therapie leistet – zum Beispiel beim jungen Patienten Tafadzwa.

MMS Bulletin Juni 2017

Jahresbericht 2016

Unser aktueller Jahres­bericht ist da: Nebst einem Überblick über unsere Tätig­keiten gibt er einen Einblick in die Arbeit der Sozial­arbeiterin der Newlands Clinic. Melania Mugamu macht Haus­besuche bei Patien­tinnen und Patienten, die beson­dere Unter­stützung benötigen, wie zum Beispiel Waisen oder allein­erziehende Mütter. Wegen ihrer eigenen Geschichte mit HIV liegt ihr der Kampf gegen HIV/Aids ganz besonders am Herzen. Wir wünschen eine interes­sante Lektüre!

Jahresbericht online lesen

HIV-Therapie Kleinkinder, CHAI

Neue Medi­ka­mente für Klein­kinder

In der Newlands Clinic sind auch Babys und Klein­kinder in Behandlung. Wie die Erwach­senen müssen auch sie täglich ihre HIV-Medi­ka­mente einnehmen. Bisher erhielten sie einen bitteren Saft, was die Gabe sehr unangenehm machte. Nun erhal­ten 24 Babys und Kinder bis drei Jahre dank der Clinton Health Access Ini­tiative (CHAI) ihr Medi­ka­ment in Form von kleinen Kügel­chen, die zwei­mal am Tag ins Essen gege­ben werden können. So ist die Thera­pie für Eltern und Kinder keine tägli­che Qual mehr. Der Pilot­ver­such startete im April 2017 und dauert bis Ende des Jahres. Danach wird evalu­iert, ob lang­fristig auf das neue Medi­ka­ment um­gestellt wird.

Reportage Newlands Clinic, Harare

«Geht es den Pati­enten besser, kom­mt der Hunger»

Der Tages-Anzeiger hat uns in der Newlands Clinic in Harare besucht. In der ausführ­lichen Reportage geht es um den schwie­rigen Alltag unserer Patien­tinnen und Patienten und um schwie­rige Ent­schei­de, die das medi­zi­ni­sche Team manch­mal treffen muss. Susanne Anderegg hat sich ausser­dem mit Ruedi Lüthy unter­halten und ihn gefragt, wie er sich die Zu­kunft vorstellt.

Tages-Anzeiger, 27. Mai 2017 (pdf)

Dialog Ethik: Interview mit Ruedi Lüthy

Im Magazin "Thema im Fokus" der Stiftung Dialog Ethik ist ein Inter­view mit Ruedi Lüthy zum Thema Zivil­courage erschie­nen. Die Journa­listin Denise Battaglia sprach mit ihm über den Kampf gegen HIV/Aids in der Schweiz der 1980er-Jahre, über den Entscheid, in Sim­babwe eine Klinik für mittel­lose Patien­ten aufzubauen, und über seine ethi­schen Prinzipien als Arzt. Wir wünschen eine interes­sante Lektüre!

Thema im Fokus, Mai 2017 (pdf)