Act against Aids

Welt-Aids-Tag 2018: Kenne Deinen Status!

"Being tested early did not only save my life but gave my dreams and visions a chance", sagt Maximina Jokonya, Patientin der Newlands Clinic und Zvandiri Mentor bei Africaid, Zvandiri. Ihre Geschichte und warum es wichtig ist, seinen Status zu kennen, erzählt sie hier.

 

 

mehr...

Frauen im Kampf gegen HIV/Aids in Simbabwe unterstützen

Unsere Newlands Clinic behandelt mittellose HIV-Patientinnen und Patienten. Ihr Leben ist hart: sie sind krank, bitterarm und haben wenig Hoffnung auf eine Zukunft. Unsere umfassende medizinische Betreuung schenkt ihnen ein zweites Leben. Unterstützen Sie sie am #GivingTuesdayCH!

 

 

mehr...

Der Ärzteball spendet 10‘000 Franken

Der Ärzteball hat am 17. November in Luzern zum sechzehnten Mal Spenden zugunsten unserer Stiftung gesam­melt. Stefan Zimmerli und Geschäfts­­leiterin Sabine Lüthy durften einen Scheck in Höhe von CHF 10‘000 entgegen­nehmen. Ein ganz herzliches Dankeschön an die Organisa­toren und Gäste für diese schöne Ball­nacht und die lang­jährige und treue Unterstützung!

www.deraerzteball.ch

Wirtschaftslage in Simbabwe: aktuelle Situation

Die angespannte Wirtschaftssituation in Simbabwe hat sich in den letzten Wochen zugespitzt.

Die Ankündigung der Regierung, 2% Abgaben auf allen Geld-Transaktionen zu erheben, haben zu einem grossen Anstieg des Wechselkurses auf dem Schwarzmarkt geführt. Im Anschluss sind die Preise, v.a.  von Grundnahrungsmitteln wie Speiseöl, Zucker, Mehl etc. massiv angestiegen, was unter anderem zu Hamstereinkäufen sowie leeren Regalen in den Geschäften geführt hat. Die Menschen haben Angst und decken sich mit allem ein, was sie ergattern können.

mehr...

«Für mich ist daher klar: Wir bleiben dran und lassen unsere Patienten nicht im Stich»

Politische Unruhen, Armut, Hunger, Cholera und Aids: Die Arbeitsbedingungen der Newlands Clinic in Simbabwe sind alles andere als einfach. Sabine Lüthy hält sich gegenwärtig in Harare auf und berichtet dem Murtenbieter.

Murtenbieter, September 2018

 

 

Ein grosser Einsatz für die Hoffnung

«Unsere Mitarbeitenden geniessen ein hohes Vertrauen bei den Patienten. So können wir sie situativ unterstützen und damit ihr Leben erleichtern. Dadurch sind unsere Behandlungsergebnisse sehr gut.»

Ein Interview von Ruedi und Sabine Lüthy im Magazin Choice of Helvetia über die Philosophie, die umfassende Arbeit und die Herausforderungen der Ruedi Lüthy Foundation.

Zum Interview

Betrieb der Newlands Clinic störungsfrei

Emmerson Mnangagwas Vereidigung wird am 12. August stattfinden. Aufgrund der Machtdemonstration der Militär- und Polizeigewalt in den letzten Tagen gehen wir zurzeit davon aus, dass es zu keinen weiteren grösseren Ausschreitungen kommen wird. Die Newlands Clinic bleibt für unsere Patientinnen und Patienten ein Ort der medizinischen Hilfe, der Hoffnung und stetigen Ermutigung.

mehr...

Wahlen in Simbabwe: aktuelle Situation

Nach den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen und den blutigen Auseinandersetzungen am Mittwoch, 1.8.2018, hat sich die Lage in Harare vorerst beruhigt. Armee und Polizei sind in der Stadt nach wie vor präsent.

mehr...

#AIDS 2018

Newlands Clinic an der Internationalen AIDS Conference in Amsterdam!

Unsere Mitarbeitenden Cleo Chimbetete, Tinei Shamu, Sandra Bote und Bahati Kasimonje präsentierten Resultate verschiedener Newlands Clinic Studien. So zum Beispiel jene über die Mortalitätsentwicklungen bei HIV/Aids-Patientinnen und Patienten wie auch über die positiven Auswirkungen von Gruppentherapien auf die Therapietreue von Jugendlichen.

mehr...

HIV noch nicht im Griff

Ruedi Lüthy am Abend des 23. Juli 2018 in der SRF Tagesschau: «Wir haben bewiesen, dass es möglich ist!» Der Gründer der Newlands Clinic über die zentrale Bedeutung der Ausbildung einheimischer Fachleute im Kampf gegen HIV. Experten warnen an der 22. internationalen Aids-Konferenz in Amsterdam vor einem Neuaufflammen der weltweiten Epidemie.

Beitrag schauen

 

 

VITA Magazin: Stefan Zimmerli über sein Engagement in Harare

Dank der Kooperation mit der Newlands Clinic profitiert die Universitätsklinik für Infektiologie des Inselspitals von einem direkten Know-how-Transfer. «Wir haben einen Wissensvorsprung und können antizipieren, wie sich die HIV-Behandlung in Simbabwe entwickeln wird. Umgekehrt ist die klinische Erfahrung, die ich aus Harare mitnehme, wertvoll für die Infektiologie hier in Bern, wo wir nur noch selten Patienten mit einer fortgeschrittenen Immunzerstörung sehen» sagt Stefan Zimmerli im VITA Magazin der Insel-Gruppe.

VITA Magazin, Juni 2018

 

Jahresbericht 2017

Unser aktueller Jahresbericht ist online. Finden Sie heraus, was wir für über 6'000 Menschen mit HIV in Simbabwe erreicht haben. Wir wünschen eine interessante Lektüre!

Herzlichen Dank all unseren Spenderinnen und Spendern sowie allen Mitarbeitenden.

Jahresbericht online lesen