News Detailansicht - Ruedi Lüthy Foundation

Act against Aids

Beat Wagner ist neues Mit­glied des Stiftungs­rats

Der Stiftungs­rat der Ruedi Lüthy Foundation hat Ende August 2017 Beat Wagner zu seinem neuen Mitglied ernannt. Der Spezialist für Kommuni­kation und ehe­malige Diplomat ergänzt das sechs­köpfige Gremium auf ideale Weise. Herzlich will­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­kommen an Bord!

Beat Wagner, neuer Stiftungsrat der Ruedi Lüthy Foundation (Foto: Roland Blattner)

Beat Wagner (*1953) bringt breite Erfahrung aus verschiedenen Branchen mit und war 16 Jahre lang bis August 2017 Leiter Kommunikation des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK). Seine Karriere begann in den 1980er-Jahren als Diplomat; anschliessend folgten berufliche Stationen in der Unternehmensberatung, beim St. Galler Tagblatt und in der Unternehmenskommunikation. Ausserdem war Beat Wagner Vizepräsident und interimistischer Präsident der Aids-Hilfe Bern (1987 – 1989) sowie Grün­dungs­prä­sident der Organisation Pink Cross (1993 – 1997).

Ab sofort engagiert sich Beat Wagner nun auch als Mitglied des Stiftungsrats der Ruedi Lüthy Foundation. Zur Motivation für die neue Aufgabe sagt er: «Ruedi Lüthy gibt benachteiligten Menschen Hoffnung und Perspektive. Mit seinem menschlichen Engagement ist er für mich seit langem ein Vorbild. Ich bin stolz, ihn und das ganze Team begleiten und an der Weiterentwicklung seines Werkes mitwirken zu dürfen.»

Beat Wagner ist mit seiner grossen Erfahrung und seinem Engagement im Bereich HIV/Aids ein grosser Gewinn für die Stiftung und wird in den kommenden Jahren wichtige Impulse für ihre Weiterentwicklung geben können. Der Stiftungsrat und die Geschäftsstelle der Ruedi Lüthy Foundation heissen Beat Wagner herzlich willkommen und wünschen ihm für seine Tätigkeit viel Freude und Erfolg!

Mehr zur Stiftung