News Detailansicht - Ruedi Lüthy Foundation

Act against Aids

Jahresbericht: «Wir werden die Herausforderungen auch weiterhin bewältigen»

Sabine Lüthy liess das vergangene Jahr mithilfe eines Fotos Revue passieren. Dieses wurde beim Gesundheitscheck am Eingang der Newlands Clinic gemacht. Hier müssen alle Patientinnen, Patienten und Mitarbeitende vorbeikommen, bevor sie die Klinik betreten dürfen. Sabine Lüthy war beeindruckt, wie sicher die Newlands Clinic unsere Patientinnen und Patienten durch diese schwierige Zeit begleitete. Möglich gemacht haben das unsere Spenderinnen, Spender und Team.

hiv, aids, treatment, covid-19 screening, entrance, act against aids, newlands clinic, ruedi luethy foundation, zimbabwe

Hände desinfizieren! Auch in der Newlands Clinic wurde 2020 das weltweit geltende Hygieneprotokoll rasch zum neuen Alltag. Wer die Klinik betreten will, muss zuerst eine Eintrittskontrolle mit Gesundheitscheck passieren. Zusammen mit allen anderen Sicherheitsmassnahmen hat sich das strenge Hygienekonzept ausbezahlt. Bis anhin haben sich auf dem Klinikgelände keine Personen mit dem Coronavirus angesteckt. In den sehr engen Wohnverhältnissen ist allerdings kaum jemand in der Lage, sich wirklich effizient zu schützen. Alltagssorgen wie Hunger oder häusliche Konflikte dominieren das Leben, und die Pandemie ist eine zusätzliche grosse Belastung in den bereits äusserst prekären Lebensumständen. Die Lockdown-Massnahmen haben auch den informellen Handel zeitweise zum Erliegen gebracht und viele Menschen haben ihre Lebensgrundlage verloren. Für all jene, die an Covid-19 erkranken, gab und gibt es nur sehr bedingt medizinische Hilfe, da sich kaum jemand eine Behandlung oder gar einen Spitalaufenthalt leisten kann. Umso glücklicher sind wir, dass die Newlands Clinic immer in der Lage war, die medizinische Grundversorgung aufrechtzuerhalten. Dies ist deshalb so wichtig, weil ein Therapieunterbruch zu einem Krankheitsausbruch oder zu gefährlichen Resistenzen führen kann. Wir haben es bisher geschafft, unsere Patientinnen und Patienten sicher durch diese schwierige Zeit zu begleiten und werden die Herausforderungen auch in den nächsten Monaten bewältigen. Möglich ist das alles nur dank Ihnen: unseren Partnern, Spenderinnen und Freunden. Für Ihr Vertrauen und Ihre hochgeschätzte Unterstützung bedanke ich mich von ganzem Herzen.

Weitere spannende Themen finden Sie in unserem Jahresbericht 2020.