Act against Aids

«Der Schweizerische Menschenrechtspreis 2019 ehrt mich sehr»

Die internationale Gesellschaft für Menschenrechte Sektion Schweiz verleiht Prof. Ruedi Lüthy den Schweizerischen Menschenrechtspreis 2019. Er wird für sein grosses Engagement im Kampf gegen HIV/Aids geehrt. «Diese Anerkennung meiner Arbeit ist eine grosse Freude für mich», sagt Prof. Ruedi Lüthy, Gründer der Ruedi Lüthy Foundation. Die feierliche Preisverleihung findet am 7. Dezember 2019 in Bern statt.

«Mit seinem grossen Engagement und Wissen macht sich Ruedi Lüthy um die Menschenrechte ganz besonders verdient, denn er schenkt unzähligen Menschen samt ihren Familien wieder Hoffnung und gibt ihnen das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben zurück», begründet die internationale Gesellschaft für Menschenrechte die Preisvergabe. Für unseren Gründer Ruedi Lüthy ist diese Auszeichnung eine grosse Ehre. «Es ist meine Aufgabe als Mensch und Arzt den Patienten zu helfen», sagt Ruedi Lüthy. 

Der Stiftungsrat und das Team der Ruedi Lüthy Foundation gratulieren Prof. Ruedi Lüthy von Herzen zu dieser Auszeichnung.

Medienmitteilung (PDF)

Weitere Informationen auf der Website der IGFM-CH