Act against Aids

Psychologist in a group therapy at Newlands Clinic in Zimbabwe talking about HIV/Aids.

Studie: Therapietreue fördern bei jungen Menschen

Wie wichtig eine Gruppentherapie für junge Menschen mit Therapieversagen ist, zeigt eine aktuelle Studie unserer Psychologin Bahati Kasimonje. Sie konnte einen direkten Link zwischen den Teilnahmen und der unterdrückten Viruslast herstellen. Je öfters die Jugendlichen an den Therapiesessionen teilnahmen, desto besser war ihre Therapietreue. Die Studie wurde von Expert*innen anerkannt, weil sie beweist, dass psychologische Interventionen ein messbares Resultat erzielen können. Die Studie wurde im Southern Journal of HIV Medicines publiziert.

Studie: Group counselling for adherence support among young people failing first-line antiretroviral therapy in Zimbabwe (engl.)

Software optimiert HIV-Behandlung in der Newlands Clinic

Unsere medizinische Software Electronic Point of Care (ePOC) spielt eine zentrale Rolle bei der Behandlung der Patientinnen und Patienten. Mit dessen Hilfe kann unser gut ausgebildetes Pflegepersonal die meisten Aufgaben selbstständig übernehmen und die Behandlungsqualität steigt konstant. Unser Software-Entwickler Ross Hadingham erklärt, wie die Applikation funktioniert und welche Möglichkeiten sie birgt.

mehr...

Jahresbericht: Höherer Ertrag und stabile Projektausgaben

Auch im zweiten Pandemie-Jahr konnten wir auf die Unterstützung unserer Gönnerinnen und Gönner zählen, was sich in einem sehr guten Ertrag widerspiegelt. Der Gesamtaufwand blieb stabil, wobei 88,6 Prozent der Ausgaben direkt in die Projekte flossen. Das Finanzjahr 2021 schliesst mit einem Gewinn von CHF 1,8 Mio. ab.

mehr...

Jahresbericht: Wirkungsvolle Forschung dank verlässlicher Daten

2021 entwickelte unser IT-Team die patientenbezogene Datenbank weiter. Die elektronische Übertragung der Laborresultate erleichtert die Arbeit und trägt zu einer besseren Datenqualität bei. Dank zuverlässiger Daten kann unser Team zu HIV/Aids in Simbabwe forschen und die Behandlungsqualität laufend verbessern.

mehr...

Jahresbericht: «Das Bedürfnis nach Ausbildung ist riesig»

Die Corona-Pandemie hatte einmal mehr einen grossen Einfluss auf die Aktivitäten unseres Ausbildungszentrums. Dank Online-Kursen konnte unser Team so viel medizinisches Personal ausbilden wie noch nie. Unser Ausbildungsdirektor Dr. Cleophas Chimbetete gibt einen Einblick ins vergangene Jahr.

mehr...

Jahresbericht: Von Höhepunkten und grossem Engagement

Geschäftsleiterin Sabine Lüthy wirft einen Blick zurück auf das Jahr 2021. Die ungebrochene Unterstützung aus der Schweiz stimmte sie besonders dankbar.

mehr...

Jahresbericht: Mit diversen Ansätzen zur erfolgreichen Behandlung

Trotz Corona-Pandemie bot die Newlands Clinic ihren Patientinnen und Patienten auch im Jahr 2021 ohne Unterbruch eine medizinische Behandlung und umfassende Betreuung an. Und dies sehr erfolgreich: Noch nie wiesen mehr Patientinnen und Patienten eine unterdrückte Viruslast auf.

mehr...

Jahresbericht: Von turbulenten Zeiten und grossem Engagement

Prof. Ruedi Lüthy blickt auf die Entwicklungen im vergangenen Jahr zurück. Die Corona-Pandemie hatte einen grossen Impakt auf die Arbeit der Newlands Clinic. Dank des Engagements unseres Teams konnten wir die HIV-Behandlung unserer Patientinnen und Patienten jederzeit sicherstellen.

mehr...

Jahresbericht 2021

Die Newlands Clinic behandelt über 7,000 HIV-Patientinnen und -Patienten. Dank unseren Spenderinnen und Spendern konnten wir den Klinikbetrieb trotz der Corona-Pandemie aufrecht erhalten. Lesen Sie jetzt, was uns das vergangene Jahr beschäftigte.

Jahresbericht 2021

Ruedi Lüthy, HIV, Aids, Pioneer, Ruedi Lühty Foundation, Interview, via, NGO, charity, Zimbabwe, Africa, HIV clinic, HIV treatment

via: Die Notwendigkeit, Menschen in Not zu helfen

Der Infektiologe Ruedi Lüthy gehört zu den ersten und prägendsten Aidsspezia-listen des Landes. Seit nunmehr 40 Jahren widmet er sein Leben dem Kampf gegen das Virus – zuerst in der Schweiz, dann in Simbabwe. Mit «via» hat der Mediziner über seine Motivation gesprochen – und Parallelen zu Corona gezogen. Herzlichen Dank an die Journalistin Christine Spirig und den Fotografen Raffael Waldner.

Die Notwendigkeit, Menschen in Not zu helfen

hiv-aidsseelsorge Zürich: Interview mit Ruedi Lüthy

Hilflosigkeit, Skepsis, Vertrauen: Ruedi Lüthy blickt in einem berührenden Interview auf seinen jahrelangen Einsatz zur Eindämmung von HIV/Aids zurück. Er erzählt von den Anfängen der Newlands Clinic und sagt, warum der Fokus auf den Menschen für sein Team und ihn immer wichtig war und es bis heute ist.

Mutig voran

In Simbabwe braucht es täglich mutige Entscheidungen, um das Leben zu meistern. Dank Ihrer Unterstützung können wir diese erfolgreich treffen. Doch was bedeutet Mut? Diese philosophische Frage haben wir unseren Mitarbeitenden der Newlands Clinic gestellt.

mehr...